한국의 산업기술 부정유출에 대한 처벌규정의 문제점 및 대안

Title
한국의 산업기술 부정유출에 대한 처벌규정의 문제점 및 대안
Other Titles
Über die Problematik in Strafregelungen gegen den ungerechten Ausfluß der industriellen Technik im Korea
Author(s)
이정원
Keywords
주제어 : 산업기술유출방지법(Das Gesetz gegen den ungerechte Ausfluß der industriellen Technik); 산업스파이(Spionage in Industrie); 산업기술불법유출(Der ungerechte Ausfluß der industriellen Technik); 산업기술의 형사법적 보호(Das strafrechtliche Schutz einer industriellen Technik)
Issue Date
201004
Publisher
영남대학교 법학연구소
Citation
영남법학, no.30, pp.245 - 266
Abstract
Das Gesetz gegen den ungerechte Ausfluß der industriellen Technik von Korea ist ein grundliches und ein gesamtes Gesetz, die industriellen Technik in Korea zu schützen. Das Gesetz enthält sich auch die Strafe, um den ungerechten Ausfluß der industriellen Technik zu bekämpfen. In diesem Gesetz wollte der Gesetzgeber von Korea nur für das dichtiges Schutz der industriellen Technik konzentrieren und alle ungerechte Ausflüsse der industriellen Technik ohne Ausnahme unter Strafe stellen. Damit ergibt es sich manche Proboleme, wie z. B. daß gleiche Unrechtstaten in verschiedenen Paragräpfen wiedergeholt werden und die Straftatbestände nicht so klar und nicht so bestimmt sind. Das Gesetz gegen den ungerechten Ausfluß der industriellen Technik von Korea hat sich als Mittel für die unrechtliche Einnahme oder für den ungerechten Ausfluß nur auf die Wegnahme, die Täuschung, die Drohung und die anderere rechtswidrige Weise eingeschränkt. Damit konnte das Gesetz sich nicht alle mögliche ungerechte Ausflüsse der industriellen Technik in seiner Regelungen umfassen. Denn der Unrechtsgehalt eines ungerechten Ausflüsses einer industriellen Technik nur mit dem unbefugten Ausfluß genug erfüllen könnte. Die industriellen Technik könnte von Innen nach Außen ausgeflossen, und von Außen herausgezogen werden. Wenn man den ersteren im Bezug auf den ungerechten Ausfluß, und den letzteren im Bezug auf die ungerechte Beschaffung verstehen würde, dann könnten fast alle mögliche Formen des ungerechten Ausflüsses einer industriellen Technik darin umfasst werden. Nun mehr könnte eine Unrechtshandlung, die nachdem eine ungerecht ausgeflossene oder beschaffene industrielle Technik erwerbt und dies wissentlich veröffentlicht, mit der Wirklichkeit nur selten auftauchen. Gegen diese Unrechtshandlung sollte es aber nur mit der geringeren Strafe genügen. Gegen die fahrlässigen Handlungen im Bezug auf dem Ausfluß der industriellen Technik, auch wenn es sich um grobe Fahrlässigkeit handelt,wäre eine Strafahndung nicht geeignet.
URI
http://hdl.handle.net/YU.REPOSITORY/22519
ISSN
1225-6722
Appears in Collections:
법학전문대학원 > 법학전문대학원 > Articles
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Export
RIS (EndNote)
XLS (Excel)
XML


qrcode

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

BROWSE